Berichte aus dem 1. Halbjahr 2009

Erste-Hilfe-Fortbildung im KBM-Bereich Lam

Einer erweiterten Erste-Hilfe-Fortbildung haben sich 37 Feuerwehrdienstleistenden aus dem KBM-Bereich Lam in der neuen Feuerwache in Thürnstein unterzogen. KBM Pritzl zeigte sich bei seiner Begrüßung darüber sehr erfreut. Er schilderte kurz die Gründe weshalb dieser Lehrgang in den Ausbildungsplan mit aufgenommen wurde.
Aufgrund der zeitgleichen Alarmierung durch die ILS Regensburg und der weiteren Anfahrt des Rettungsdienstes in den Bereich des Lamer Winkel ist ein zeitgleiches oder vorheriges Eintreffen der Feuerwehr am Einsatzort z. B. Bei Verkehrsunfällen wahrscheinlich. 

Die Ausbilder vom BRK-Kreisverband Kai Hermann, Florian Neppl sowie Norbert Winkler und Walter Menacher unterrichteten die Frauen und Männer der Feuerwehr über den richtigen Umgang mit Schaufeltrage, Vakuummatratze, Stifnek und dem KET-System.

 

Im theoretischen Teil der Fortbildung wurde schwerpunktmäßig das Thema Polytrauma angesprochen. Als Polytrauma bezeichnet man in der Medizin mehrere gleichzeitig geschehene Verletzungen verschiedener Körperregionen, wobei mindestens eine Verletzung oder die Kombination mehrerer Verletzungen lebensbedrohlich ist.

Ziel dieser Fortbildung war es, das Zusammenwirken der Feuerwehr mit dem Rettungsdienst im Einsatzfall zu verstärken und zu optimieren. 
Bei der Abschlussbesprechung waren alle Teilnehmer sich einig, dass eine derartige Unterrichtung in Zukunft zum Fortbildungsprogramm der Feuerwehren im Lamer Winkel aufgenommen wird.

(Bericht und Bilder von Konrad Kellner, Kommandant der FF Thürnstein-Schrenkenthal)

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT!