Berichte aus dem 2. Halbjahr 2002

Feuerwehr im Bayerischen Landtag

Auf eine Einladung des MdL Markus Sackmann besuchten am 9. Dezember zahlreiche Feuerwehrkameraden aus dem Landkreis Cham und speziell auch aus dem Inspektionsbereich Kötzting den Bayerischen Landtag.

Markus Sackmann wollte mit der Einladung nochmals seinen Dank für den besonderen Einsatz der Feuerwehren bei der Hochwasserkatastrophe im August und das Engagement beim Besuch des Bayerischen Ministerpräsidenten im Sommer in Kötzting zum Ausdruck bringen.
Zwei Busse mit ca. 100 Personen starteten deshalb gegen 7 Uhr in Richtung München. Als man dort um 10.30 Uhr ankam, wartete MdL Sackmann bereits in der Eingangshalle des Maximilianeums, um jeden persönlich zu begrüßen.

Nach einem kurzen Film über die Aufgaben der Abgeordneten und die Organisation des Landtages, nahmen alle Teilnehmer im Plenarsaal Platz um von Herrn Sackmann zu erfahren, wie die Arbeitswoche eines Landtagsmitgliedes abläuft.

Danach konnten die Teilnehmer Fragen zum Landtag, aber auch zur aktuellen Politik im Freistaat und der Region Cham stellen, die der Gastgeber bereitwillig und offen beantwortete.

Anschließend konnten die Besucher in der Landtags-Gaststätte ihr verdientes Mittagessen zu sich nehmen, bevor man sich auf den Weg in die Bayerische Staatskanzlei machte.

Bekanntermaßen ist hier der Regierungssitz des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber und der Ministersaal in dem das Bayerische Kabinett tagt. Ein Raum den die meisten bisher nur von Fernsehaufnahmen kannten. Nach einer informativen Führung durch das Gebäude, konnten die Feuerwehrmänner und deren Frauen auf den Stühlen Platz nehmen, die ansonsten nur den Bayerischen Staatsministern und Staatssekretären vorbehalten sind. 

(Mehr Bilder und Informationen zur Staatskanzlei sind hier zu finden!)

Am späten Nachmittag machten sich die Teilnehmer dann noch auf, die Innenstadt von München mit dem Christkindlmarkt zu besuchen, bevor man gegen 17.30 Uhr wieder die Heimreise antrat.

Zum Abschluss waren sich alle einig, dass es ein sehr informativer Tag war um einmal auch hinter die Kulissen der großen Politik blicken zu können.

 

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT!