Berichte aus dem 2. Halbjahr 2003

13 Nachwuchskräfte meisterten Atemschutzlehrgang in Lam

Am Freitag, den 17. Oktober erhielten aus der Hand von Kreisbrandrat Johann Weber, Kreisbrandinspektor Michael Stahl und Kreisbrandmeister-Atemschutz Christian Scheuer,13 junge Atemschutzgeräteträger aus den Feuerwehren Lohberg, Lam, Arrach, Haibühl und Hohenwarth ihre Abschlusszeugnisse. 

Sie legten beim Atemschutz-Lehrgang in Lam die Prüfung zum Atemschutzgeräteträger mit Erfolg ab. Vorangegangen waren sieben 2 ½-stündige Ausbildungsabende und ein weiterer Abend auf der Atemschutzübungsstrecke in Furth im Wald unter der Leitung von Ausbilder Georg Kleber von der Feuerwehr Furth im Wald. Bei der Abschlussübung am letzten Lehrgangstag mussten die Teilnehmer ihr erworbenes Wissen in einer Praxisübung unter Beweis stellen, bei der es galt, vermisste Personen aus einem verrauchten Haus zu bergen und dabei den Eigenschutz nicht außer acht zu lassen.

Zum Abschluss dankten die Führungskräfte den Teilnehmern für ihr Engagement in ihrer Freizeit, den Männern von der Feuerwehr Furth im Wald für die hervorragende Ausbildung und der Feuerwehr Lam für die Überlassung von Räumlichkeiten und Geräten für diesen Lehrgang.

 (Bericht und Bild vom Webteammitglied Matthias Roider)

 

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT!