Berichte aus dem 2. Halbjahr 2005

60. Geburtstag von KBM Reinhard Kollmer

Am 6. August konnte KBM Reinhard Kollmer seinen 60. Geburtstag feiern. Dazu hatten sich neben zahlreichen Gästen aus dem Verwandten- und Bekanntenkreis auch zahlreiche Gemeinde- und Feuerwehrführungskräfte und Feuerwehrkameraden in die "Tenne", den Saal der Brauerei Späth in Lohberg eingefunden, welche unter den Klängen einer Blaskapelle einmarschierten.

Hans Mühlbauer als Bürgermeister der Heimatgemeinde des Jubilars ergriff als erster das Wort und überbrachte die Glückwünsche der vier Kommunen Hohenwarth, Arrach, Lam und Lohberg, für deren 9 Feuerwehren KBM Kollmer zuständig ist. Zusätzlich gratulierte er auch im Namen des Gemeinderates, dem Kollmer seit 1996 angehört und dankte ihm für die gute Zusammenarbeit und die bei anstehenden Entscheidungen eingebrachte Erfahrung.
Als Geschenk überreichte das Gemeindeoberhaupt ein gläsernes Feuerwehrkreuz, eine Urkunde und eine Mausfalle in der einige "Mäuse" in Form von Geldscheinen steckten. Als kleinen Dank für den häufigen Verzicht auf ihren Ehemann überreichte Mühlbauer an Gattin Anna Kollmer einen Blumenstrauß.

Der Vorsitzende der FF Lohberg, Max Neumaier würdigte das engagierte Vereinsmitglied, da es seit 1978 ununterbrochen der Vorstandschaft der Wehr als erster bzw. zweier Vorsitzender angehört und damit Verantwortung übernommen hat. Als Dank hierfür übergab er Kollmer ein Bild der alten Feuerwehrspritze aus dem Jahr 1897.

Kreisbrandrat Johann Weber ließ anschließend die vergangenen 60 Jahre des Jubilars nochmals Revue passieren, wobei KBI Michael Stahl dies durch eine Computer-Präsentation visuell verdeutlichte.
Weber wies dabei auf den Eintritt in die Feuerwehr im Jahr 1971 und auf die nachfolgende Beförderung zum Löschmeister, sowie die zahlreichen besuchten Lehrgänge und die absolvierten Leistungsprüfungen sämtlicher Stufen hin. 
Am 1. Januar 1987 wurde Reinhard Kollmer aufgrund seiner Qualifikation von Landrat Ernst Girmindl zum Kreisbrandmeister für den Lamer Winkel ernannt. Im Jahr 1996 erhielt er das Ehrenzeichen in Silber und 1998 die Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr.
Für Gelächter sorgte schließlich KBI Stahl der ein Fahrrad ausgestattet mit Blaulicht und Sirene in den Saal schob, welches mit einem Gutschein für ein neues "High-Tech"-Fahrrad von den Führungskräften an Kollmer überreicht wurde.

Reinhard Kollmer zeigte sich sichtlich beeindruckt von den zahlreichen Glückwünschen und dankte allen Feuerwehrkameraden für die langjährige, gute Zusammenarbeit und wünschte allen Gästen noch einen schönen Abend.

Im weiteren Verlauf sorgten noch einige Einlagen für Unterhaltung, wobei hier eine gespielte Stammtischrunde von Feuerwehrkameraden für große Erheiterung sorgte, war sie doch gespickt von Zitaten des "Geburtstagskinds".

(Bericht und Bilder von den Webteammitgliedern Thomas Raab und Fabian Fischer)

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT!