Einsätze im 1. Halbjahr 2004

Brand in einem Heizraum in Arrach

In einem Anwesen in der Lamer Straße in Arrach brach am Nachmittag des 11. Februar im Bereich der Heizung ein Brand aus. Gegen 14.20 Uhr wurde der Brand von den Besitzern des Anwesens bemerkt. Sowohl durch Betätigen der Sirene am Arracher Feuerwehrgerätehaus als auch durch die Information an die Polizeiinspektion Kötzting wurden die umliegenden Feuerwehren alarmiert. Die Flammen konnten unter zu Hilfenahme eines Kleinlöschgerätes und unter schwerem Atemschutz von den Feuerwehrdienstleistenden rasch abgelöscht werden. 

Mit dem kombinierten Einsatz von zwei Überdrucklüftern und einem Be-und Entlüftungsgerät gelang es den Feuerwehren, das Untergeschoss des Gebäudes in dem sich der Heizungsraum befand, rauchfrei zu bekommen.

Zusätzlich wurden die von den Flammen zerstörte Ausstattung des Heizungsraumes ausgeräumt. Mit Hilfe der Wärmebildkamera der Feuerwehr Kötzting wurde zudem die Suche nach versteckten Brandnestern erledigt. Nach gut zwei Stunden konnten die Feuerwehren die Einsatzstelle wieder an die Besitzer übergeben. Im Bereich des Heizungsraumes entstand beträchtlicher Sachschaden nachdem die Flammen neben der Heiztechnik auch zahlreiches Isoliermaterial zerstörten.

(Bericht und Bilder vom Webteammitglied KBM Richard Richter)

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT!