Einsatzberichte aus dem 1. Halbjahr 2006

Kleinbrand in einem Wohnhaus in Lohberghütte

Die Grenzpolizei Furth im Wald alarmierte am 4. Januar um 12.55 Uhr die Feuerwehren Lohberg und Thürnstein-Schrenkenthal gemäß Alarmstufe 1 (Kleinbrand), da ein Kaminbrand in einem Einfamilienwohnhaus in Lohberghütte gemeldet wurde.

Die als erste am Einsatzort eintreffende Ortsfeuerwehr aus Lohberg stellte eine leichte Rauchentwicklung im Wohnhaus fest, deren Ursache in der Holz-Zentralheizung gesucht wurde. Ein Funkenflug aus dem Kamin war nicht ersichtlich.

Vorsorglich wurden Feuerlöscher im Wohnhaus bereitgestellt und eine Wasserversorgung vom LF 16 der FF Lohberg aufgebaut.

Zusammen mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Thürnstein wurden die Kaminwände mit einem Infrarot-Thermometer auf erhöhte Temperaturen überprüft, was jedoch nicht der Fall war.

 

Der ebenfalls herbeigerufene Bezirkskaminkehrermeister reinigte schließlich den Kamin, die beiden Feuerwehren konnten nach Rücksprache mit ihm den Einsatz beenden.

 (Bilder und Bericht von WebTeammiglied Tobias Aschenbrenner)

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT!