Einsatzberichte aus dem 1. Halbjahr 2006

Brandalarm in Bad Kötzting

Die Polizeiinspektion Bad Kötzting alarmierte am 1. Juni um 21.18 Uhr die Feuerwehren gemäß Alarmstufe 3, nachdem Personen eine starke Rauchentwicklung beim Behindertenzentrum im Gewerbegebiet "An der Arnbruckerstraße" gemeldet hatten.

Nach Erkundung mehrerer Kräfte der Feuerwehr Bad Kötzting wurde jedoch kein Brand festgestellt. Auch die vorhandene Brandmeldeanlage hatte nicht ausgelöst. Die angebliche Verrauchung stellte sich als starker Dampfaustritt an einer in Betrieb befindlichen Holztrockenkammer heraus.

Alle angerückten Feuerwehren, welche mit Ausnahme der Feuerwehren Bad Kötzting und Arndorf in einen Bereitstellungsraum beordert wurden, konnten so nach nur etwa 20 Minuten wieder die Rückfahrt antreten.

(Bericht und Bilder vom WebTeam-Mitglied Fabian Fischer)

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT!