Einsatzberichte aus dem 1. Halbjahr 2010


Ausgedehnte Dieselspur zwischen Beckendorf und Gotzendorf

Am 19. April, kurz vor 19.00 Uhr, wurde die Feuerwehr aus Bad Kötzting, und dann Zug um Zug auch die Feuerwehren aus Sperlhammer, Grafenwiesen, Gotzendorf, Hohenwarth und Ansdorf-Simpering zur Beseitigung einer Ölspur gerufen, die sich von der Beckendorfer Höhe, Abzweigung nach Arndorf, bis zum „Laumer Hof“ Schmid nach Gotzendorf zog. 

Ein auswärtiger PKW Fahrer hatte durch einen technischen Defekt auf der gesamten Strecke, besonders aber in den vielen Kurven Diesel verloren, bis er in Gotzendorf zum Stehen kam. 

 

In einem zweistündigen Einsatz wurde Ölbindemittel auf die Fahrbahn aufgetragen, eingekehrt und wieder aufgenommen. Zum Abschluss kam die Kehrmaschine der Stadt Bad Kötzting und nahm das übrig gebliebene Bindemittel wieder auf. Gegen 21.00 Uhr konnte die Straße in Absprache mit der Polizei von Kreisbrandmeister Josef Pritzl wieder frei gegeben werden.