Einsatzberichte aus dem 1. Halbjahr 2011


Verkehrsunfall bei Madersdorf (Gde. Rimbach)

Eine junge Frau war mit ihrem Pkw am späten Vormittag des 13. Februar auf der Staatsstraße 2140 in Richtung Eschlkam unterwegs, als sie kurz nach Madersdorf, im sogenannten "Katzenloch", auf Schneematsch ins Schleudern geriet und zweimal die Leitplanke am rechten Straßenrand touchierte. Anschließend kam sie nach links von der Fahrbahn ab, das Fahrzeug kippte dabei auf die Fahrerseite und prallte mit dem Dach an einem Baum.

Die 20-Jährige konnte ihr Fahrzeug nicht mehr verlassen, da die Türen nicht mehr zu öffnen waren. Durch andere Verkehrsteilnehmer wurde die Polizei und die Leitstelle Regensburg informiert, welche um 11.36 Uhr die Feuerwehren Thenried und Rimbach alarmierte.

Die Einsatzkräfte trennten die Frontscheibe aus dem Seat und die junge Fahrerin konnte nun ihr Fahrzeug verlassen. Der Rettungsdienst stellte keine Verletzungen fest und so konnte die junge Frau mit ihren Eltern die Heimreise antreten.

Die Feuerwehren Rimbach und Thenried übernahmen während der Unfallaufnahme durch die Polizei die Verkehrsregelung an der nur halbseitig nutzbaren Straße und unterstützten noch den Abschleppdienst beim Abtransport des Fahrzeugs.

Lage der Einsatzstelle:


Größere Kartenansicht

(Bericht und Bilder vom WebTeammitglied Fabian Fischer)