Einsätze im Jahr 2002

Technische Hilfeleistung nach Sturmschaden in Blaibach

Kaum hatten sich die Feuerwehrleute von den Tag und Nacht andauernden und kräfteraubenden Hochwassereinsätzen ein wenig erholt, so wurden die Einsatzkräfte aus Blaibach und Miltach am Samstagnachmittag des 17. August erneut zu einem weiteren Ernstfall alarmiert.

Vermutlich ist eine "Windhose" gewesen, die gegen 15.30 Uhr nach einem Gewitter ein kleines Waldstück direkt am Parkplatz an der Staatsstraße 2140 zwischen Blaibach und Miltach zum Erliegen brachte. Mehrere Bäume wurden entwurzelt bzw. sind umgeknickt und fielen auf dem Parkplatz bzw. auf die Staatstraße.

Glück im Unglück hatte dabei ein älteres Ehepaar aus dem Landkreis Regensburg, die aufgrund des heftigen Platzregens auf dem Parkplatz eine Pause einlegten und von den umstürzenden Bäumen in ihrem Fahrzeug völlig überrascht wurden. Die Bäume beschädigten dabei glücklicher Weise nur den Frontbereich des PKW, so dass die beiden Insassen mit dem Schrecken davon kamen und unverletzt blieben.

Die Feuerwehren aus Blaibach und Miltach sicherten zusammen mit den Beamten der PI Kötzting die Schadensstelle, leiteten den Verkehr um und beseitigten die umgestürzten Bäume

(Wir danken KBM Andreas Bergbauer für den Bericht und die Überlassung der Fotos!)

 

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT!