Einsätze im Jahr 2002

Verkehrsunfall in Arrach

In der Gemeinde Arrach, im Ortsteil Vogelwiese kam es am frühen Morgen des 11. November zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Die zwei Insassen eines Kleintransporters "MB Sprinter" befanden sich auf der Fahrt zur Arbeitstelle und wollten dabei noch weitere Arbeitskollegen abholen. 
Etwa um 4.10 Uhr geriet der Fahrer auf der Staatsstraße St 2138 zwischen Hohenwarth und Arrach nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals bevor es seitlich an einem Baum geschleudert wurde und liegen blieb. Die beiden Insassen wurden dabei leicht bzw. mittelschwer verletzt und waren in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Die Feuerwehren aus Arrach, Haibühl-Ottenzell und Lam wurden um 4.15 Uhr von der Polizeiinspektion Kötzting alarmiert.
Glücklicherweise waren die beiden Insassen nur leicht eingeklemmt und konnten deshalb sehr schnell durch die Feuerwehr Arrach und des Rettungsdienstes Kötzting befreit werden.

Die Einsatzleitung lag bei Matthias Schmid (Kdt. FF Arrach) und KBI Michael Stahl.
Die Feuerwehren Arrach und Lam übernahmen die Ausleuchtung der Einsatzstelle, das Binden von auslaufenden Öl und die Gewährleistung des Brandschutzes.
Die Feuerwehr Haibühl unterstützte die Arbeiten ebenfalls und nahm die Umleitung des Verkehrs vor.

(Wir danken KBI Michael Stahl für den Bericht und die Überlassung der Bilder!)

 

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT!