Einsatzberichte aus dem 2. Halbjahr 2006

Größere Ölspur auf der Staatstraße 2140 bei Grafenwiesen

Ein Traktor verursachte am Dienstag, den 1. August kurz vor 10.00 Uhr eine größere Ölspur von Rimbach kommend über die Staatsstraße 2140 nach Grafenwiesen. 

Aufgrund der ausgetretenen Menge an Hydrauliköl alarmierte die PI Bad Kötzting um 10.00 Uhr die FF Grafenwiesen. Da die Ölspur schon bei Offersdorf begann, wurde auf Anforderung der FF Grafenwiesen die Freiwillige Feuerwehr Rimbach nachalarmiert. 

Um ein gefahrloses Arbeiten der Hilfskräfte zu ermöglichen, lies man in Absprache mit Herrn Schlamminger von der Straßenmeisterei die gesamte Strecke von Beckendorf bis zur Kreuzung in Thening bei Hohenwarth sperren. Hierzu wurden die Feuerwehren Hohenwarth und Sperlhammer alarmiert, welche eine Umleitung über die Beckendorfer Höhe einrichteten.

Gegen Mittag kam die Kehrmaschine der Stadt Bad Kötzting zum Einsatz, die das ausgebrachte Ölbindemittel wieder aufnahm.
Gegen 12.30 Uhr konnte die Straßensperre aufgehoben werden, und die Feuerwehren wieder einrücken. 

(Bericht und Bilder von der FF Grafenwiesen)

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT!