Einsatzberichte aus dem 2. Halbjahr 2007

Brand eines Kühlschranks in Buchetbühl (Marktgemeinde Lam)

Am 8. August gegen 18.10 Uhr geriet in einem Wohnhaus an der Neukirchnerstraße im Ortsteil Buchetbühl (Gemeinde Lam) ein Kühlschrank in der Erdgeschosswohnung der Großmutter in Brand. Nur durch das beherzte Eingreifen des Hausbesitzers konnte Schlimmeres verhindert werden. 
Er konnte seine Großmutter rechtzeitig in Sicherheit bringen und mit einem Feuerlöscher den brennenden Kühlschrank fast komplett löschen.

Die von der Grenzpolizeiinspektion Furth im Wald alarmierten Feuerwehren aus Engelshütt und Lam, welche innerhalb kürzester Zeit am Einsatzort waren, drangen mit schwerem Atemschutz in die Wohnung vor und konnten den noch glimmenden Kühlschrank ins Freie bringen. 

Mit zwei Hochdrucklüftern wurde die Wohnung vom Brandrauch befreit. 
Die ganz verstörte Großmutter wurde von Anwohnern betreut und versorgt.

Erst nachdem dies geschehen wurde das ganze Ausmaß des Brandes sichtbar. 
Ein direkt neben dem Kühlschrank stehender Kleiderschrank hatte bereits Feuer gefangen, ebenso ein Teil der Türverkleidung, und die Vorhänge. 

Als Brandursache ist von einem technischen Defekt auszugehen. Die Feuerwehrkräfte kontrollierten noch mit Wärmemessgeräten den gesamten Raum, um jegliche weitere Gefahr ausschließen zu können, ehe der Einsatz nach etwa einer Stunde beendet wurde. Der entstandene Sachschaden stand noch nicht fest, die weiteren Ermittlungen übernahm die Grenzpolizei Neukirchen b. Hl. Blut.

Link zur Lage der Einsatzstelle (google.maps)!

(Bericht und Bilder von WebTeammitglied Matthias Roider)

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT!