Einsatzberichte aus dem 2. Halbjahr 2007

Schwelbrand in einem Hotel in Rimbach

Eine Rauchentwicklung in einem Hotelkomplex in Rimbach führte am 21. Oktober zum Einsatz mehrerer Feuerwehren. Im Bereich einer im Umbau befindlichen Saunalandschaft war deutlich Brandrauch wahrnehmbar. Unter schwerem Atemschutz und dem Einsatz von Be-und Entlüftungsgeräten konnte der Brandrauch aus dem Gebäude entfernt werden. Die genaue Suche nach dem Brandherd wurde am Nachmittag unter Hinzuziehung von Handwerkern fortgesetzt. 

Ein weiblicher Gast des Hotels teilte an der Rezeption des Hotels mit, dass er im Bereich des Solariums Rauchgeruch festgestellt habe. Während ein Notruf abgesetzt wurde machten sich Hotelangestellte auf die Suche nach dem Brand. 

Genau um 11.53 Uhr löste die Polizeiinspektion Bad Kötzting Großalarm für mehrere Feuerwehren aus dem KBI Bereich Bad Kötzing sowie für die Stadtfeuerwehr Furth im Wald aus. 
Nach dem Eintreffen der Ortsfeuerwehr und KBI Michael Stahl wurde eine erste Lageerkundung durchgeführt und festgestellt, dass es sich um einen kleinen Schwelbrand handelt, weshalb die anrückenden Feuerwehren - mit wenigen Ausnahmen - ihre Einsatzfahrt abbrechen konnten.

Zur weiteren Erkundung wurden zahlreiche Atemschutztrupps eingesetzt. Der Rauch wurde mit vier Be – und Entlüftungsgeräten aus dem Gebäude befördert. Dabei musste eine längere Distanz im Gebäude mit formstabilen Drucklutten überbrückt werden um den Brandrauch ins Freie zu bringen.

 

Zur Lokalisierung des Schwelbrandes wurden zudem zwei Wärmebildkameras eingesetzt. Gegen 13 Uhr konnten die meisten Feuerwehren aus dem Einsatz entlassen werden. Die Feuerwehr Rimbach kontrollierte in den Nachmittagsstunden nochmals die Einsatzstelle. 
Vom Bayerischen Roten Kreuz wurde ein Familienmitglied, welches mittels Feuerlöschern eine erste Brandbekämpfung durchgeführt hatte, ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizeiinspektion Bad Kötzting übernahm die Ermittlungen vor Ort.

Link zur Lage der Einsatzstelle (google.maps)!

(Bericht und Bilder von WebTeammitglied Richard Richter)

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT!